Gleichheit in der Verschiedenartigkeit

Wählen Sie zwischen dem Telefonbuch für Ärzte und weiteres Fachpersonal und dem Kontaktverzeichnis für Fach- und Verwaltungsabteilungen

Kooperationsvereinbarung zwischen CHNP und CSEE

Das Centre socio-éducatif de l’État (CSEE) und das Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique (CHNP) haben eine Vereinbarung über die zukünftige Zusammenarbeit geschlossen. Damit soll eine gute psychiatrische Behandlung der in diesen Zentren betreuten Personen sichergestellt werden.

Die in den verschiedenen Abteilungen des CSEE untergebrachten Jugendlichen (soziopädagogische Internate, geschlossene Abteilung) haben einen komplexen Hilfebedarf, unter anderem aufgrund ausgeprägter psychischer Probleme. Von nun an steht für diese junge „schwierige Klientel“ die gesamte psychiatrische und psychotherapeutische Kompetenz des kinder- und jugendpsychiatrischen Dienstes des CHNP zur Verfügung.

Dr. Marc Graas, Geschäftsführer des CHNP, und Ralph Schroeder, Leiter des CSEE, sehen in dieser Kooperation einen Mehrwert nicht nur für die zwei Zentren, sondern vor allem für die dort untergebrachten Jugendlichen. «Mit dieser Zusammenarbeit ist es uns möglich, unser Fachwissen und unsere sich ergänzenden Kompetenzen zu bündeln, um eine umfassende, kohärente und gezielte Betreuung dieser sehr schwierigen Jugendlichen zu erreichen», erklärt Herr Schroeder.
Dr. Graas bestätigt: «Seit mehr als 10 Jahren verfügt das CHNP über eine Rehabilitationsabteilung für Jugendliche, deren Einweisung ebenfalls größtenteils gerichtlich angeordnet worden ist. Wir können unsere Erfahrung dafür einsetzen, eine hochwertige psychiatrische Behandlung zu bieten». Mit der unterzeichneten Vereinbarung bringen das CSEE und das CHNP ihren Willen zum Ausdruck, für die Fachkräfte aus dem medizinischen und pädagogischen Bereich einen gemeinsamen Wertekanon festzulegen, unterschiedliche Wege der Abstimmung auszuloten und den Jugendlichen in diesem schwierigen Lebensabschnitt ohne Umwege eine bestmögliche Betreuung zu bieten.